Vor dem Zuckern:

• bitte cremen Sie sich 12 Stunden vorher nicht ein

• Haarlänge von mindestens 3-4 mm

 

Nach dem Zuckern:

Da die Haut unmittelbar nach der Behandlung sehr empfindlich und gereizt ist, sollten Sie Folgendes beachten:

• bequeme Kleidung direkt nach dem Zuckern.

• keine schmutzige Arbeit verrichten.

• Die Haut sollte 24 Stunden nach dem Zuckern nicht der direkten Sonne ausgesetzt werden. Hierzu zählt auch der Besuch im Solarium oder Schwimmbad. Beim Duschen die gezuckerten Stellen nicht direkt mit dem Duschgel einreiben.

• 24 Stunden nach dem Zuckern kein Deo, Cremes, Shampoos, Make-up und Duschbäder benutzen.

• 3 Tage nach dem Zuckern kein Peeling anwenden.

• die nach den Zuckern aufgetragenen Produkte auf der Haut belassen.

• Bitte verwenden Sie 24 Stunden nach dem Zuckern entsprechende After-Sugaring Produkte oder Naturprodukte ohne Alkohol und chemische Zusätze. Vermeiden Sie an diesem Tag sportliche Aktivitäten.

• ein 15 bis 20 minütiges Wannenbad (ca. 6 bis 8 Stunden nach der Behandlung) mit Totem Meer Salz ist sehr empfehlenswert und verhindert, dass Bakterien oder Keime in die Poren eindringen können.

Wann ist ein Peeling ratsam und wie oft sollte ich es durchführen?

Durch regelmäßiges Peeling lösen sich alte Hornschuppen und Sie können damit das Einwachsen von Haaren vermindern. Außerdem fördert ein Peeling die Durchblutung der Haut und lässt sie schön rosig erscheinen, daher empfiehlt es sich einmal in der Woche zu peelin.

Mit dem Peeling können Sie frühestens 3 Tage nach der Haarentfernung beginnen. Bitte wenden Sie das Peeling nicht täglich an.

Sie können z.B. einen Luffahandschuh oder ein Peelingprodukt benutzen.

Menü